Unterwegs im Rheingau: Der Rosengarten in Eltville

Processed with VSCO with m5 preset

Warum in die Ferne fahren wenn das Schöne doch direkt vor der Haustür liegt? Treu diesen Mottos, haben wir am vergangenen Wochenende einen kleinen Ausflug ins nahegelegene Eltville gemacht. Die liebenswerte Kleinstadt zwischen Rüdesheim und Wiesbaden, gilt als die Stadt des Weines, des Sektes und der Rosen – Grund genug, die Stadt am Rhein etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Rosengarten

Nach circa 15 Minuten Fahrt von Wiesbaden aus, schlenderten wir ganz entspannt zu Fuß in Richtung Rosengarten: der Zeitpunkt ist gerade günstig, denn die Blüten erstrahlen in den buntesten Farben und der Duft im Innenhof der kurfürstlichen Burg ist bezaubernd. Ein wahres Rosenmeer erstreckt sich zu unseren Füßen und die Kletterrosen erklimmen bis zu 8 Metern hoch, das alte Gemäuer.

Sektmanufakturen in Eltville

Wir verlassen den Rosengarten und laufen weiter am Rhein entlang, gehen am Weinprobierstand vorbei und entdecken zufällig den Firmensitz der Marke „MM Extra Sekt„.
Mitte der dreißiger Jahre des 19. Jahrhunderts begann Matheus Müller wohl als einer der ersten Fabrikanten am Rhein mit der Produktion schäumender Weine nach der „Méthode champenoise“. „MM Extra“ ist heute eine der bekanntesten Sektmarken Deutschlands – aber hättet ihr gewusst, dass der Sekt aus Eltville kommt?!

Nach kurzer Recherche finden wir heraus: auch die 1868 in Berlin gegründete Sektkellerei Schloss Vaux hat mittlerweile ihren Sitz in Eltville. Allerdings müssen wir unseren Besuch bei der Sektmanufaktur auf einen anderen Tag verschieben, da leider das Wetter umschlägt.

Es beginnt zu nieseln und wir laufen zurück Richtung Rosengarten, wo wir uns ein gemütliches Plätzchen auf der überdachten Terrasse des Fähranlegers suchen. Bei einem leckeren Glas Riesling vom Weingut Robert Weil, schauen wir den Schiffen zu, wie sie auf dem Wasser an uns vorbei ziehen und stellen mal wieder fest, wie schön wir es doch haben rund um Wiesbaden. Der Rheingau ist einfach immer eine Reise wert!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.